Planschatz-Projekt

Für das sogenannte „Planschatzprojekt“ der Stiftung Mecklenburg und des Landesamt für Kultur und Denkmalpflege/Landesbibliothek Mecklenburg-Vorpommern Günther Uecker wird eine Beschreibung der Wasserzeichen erstellt. Hierbei handelt es sich um einen Bestand von ca 500 Architekturzeichnungen des 18. und 19. Jahrhunderts. Für die Erfassung und Erforschung der Zeichnungen konnten zahlreiche namhafte Autoren gewonnen werden. Die Ergebnisse des Projektes werden in einer 2-bändigen Katalogpublikation veröffentlicht.

Projektlaufzeit: Juli 2016 – April 2017

Besonderen Herausforderungen:

Zu den besonderen Herausforderungen dieses Projekts zählte, dass für die Wasserzeichenauswertungen lediglich Durchlichtaufnahmen ohne Maßstab und Auflichtaufnahmen mit einem maßstäblichen Farbkeil zur Verfügung standen.

 

Projektleistungen:

  • Erzeugen von maßstäblichen Durchlichtaufnahmen aus der Kombination von Auflicht- und Durchlichtaufnahmen
  • Verbesserung der Sichtbarkeit der Papierstrukturen und Wasserzeichen mittels Bildsubtraktion
  • Vermessung der Papierstrukturen und Wasserzeichen
  • Erstellen der Wasserzeichendurchzeichnungen
  • Wasserzeichenmotivbeschreibungen
  • Bilden von Papiergruppen für die architekturhistorische Auswertung